top of page

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug - BAI HLF 20 4x4 VORFÜHRFAHRZEUG

VORFÜHRUNG GEWÜNSCHT??? AB SOFORT BEI UNS...

Die außergewöhnlichen Leistungen bei der Brandbekämpfung, das hohe technologische Niveau und die Möglichkeit, alle notwendigen Beladungsgegenstände zum Einsatzort zu bringen, machen dieses Fahrzeug für jede Art von Einsatz geeignet. Dieses Fahrzeug wurde entwickelt, um den deutschen Normanforderungen gerecht zu werden, einschließlich EN 1846-1 (Klasse M, Kategorie 2 geländefähig) und DIN 14530-27 (HLF 20). TÜV geprüft.

  • Fahrgestell: MAN TGM 13.320 4x4, Euro 6

  • Kabine: kurzes Fahrerhaus (1 + 1) + BAIWAY Gruppenkabine in den Aufbau integriert (4 Sitze in Fahrtrichtung und 3 Sitze entgegen der Fahrtrichtung)

  • Aufbau: BAIWAY

  • Gewicht (max.): 16.000 kg

  • Länge: 8.600 mm

  • Breite: 2.500 mm

  • Höhe: 3.300 mm

  • Radstand: 4.250 mm

  • Polypropylen-Wassertank: 2.000 l nutzbares Volumen

  • Feuerlöschkreiselpumpe: BAI AQVA M25.10, einstufig. Leistung: 2.500 l/min @ 10 bar @3 m

  • Polypropylen-Schaummitteltank: 120 l nutzbares Volumen

  • Druckzumischanlage (Schaumzumischanlage): BAI SMPP 30. Leistung: max 30 l/min. Zumischraten: 0.1% - 1%, 3%, 6%

  • Fremdeinspeisung für Strom und Druckluft, mit automatischem Auswurf an der linken Fahrzeugseite

  • GFK Dachelement “BAI Diamond” mit LED-Blaulichtern auf dem Kabinendach

  • mechanische Leiterentnahmehilfe mit integrierter Halterung für Saugschläuche

  • pneumatischer Lichtmast, elektrisch drehbar, Scheinwerfer unabhängig voneinander schwenkbar, liegend auf dem Dach

  • Stromerzeuger

  • Zusatzbeladung

EMERGENCY NEEDS EXPERIENCE

IMG-20231103-WA0010.jpg
IMG-20231103-WA0012.jpg

VORFÜHRUNG GEWÜNSCHT?

Waldbrand-Tanklöschfahrzeug – Wechselmodul BAI TLF-W Vario

Das BAI TLF-W Vario eignet sich dank der hohen Torsionsfähigkeit, der großen Böschungs-, Rampen- und Kippwinkel sowie der beträchtlichen Watfähigkeit des Fahrgestells und des Aufbaus für alle Arten von Brandbekämpfungseinsätzen in schwierigem Gelände und unter widrigsten Bedingungen, beispielsweise zur Vegetations- und Waldbrandbekämpfung. Das „Auf- und Absatteln“ der unterschiedlichen Wechselmodule ist in nur wenigen Schritten und in unter 15 Minuten erledigt. Dieses Fahrzeug wurde so konzipiert, dass es den Normen EN 1846 (Klasse M, Kategorie 3 geländegängig) und DIN 14502-2/3 entspricht. TÜV geprüft und zugelassen.

Ein unschlagbarer Vorteil ist die Verfügbarkeit von unterschiedlichen Wechselmodulen, die untereinander austauschbar sind, aber für unterschiedliche Einsatzszenarien konzipiert sind. Dies optimiert erheblich die Einsatzzwecke und Verwendungsmöglichkeiten des Fahrgestells selbst (kontaktieren Sie uns, um die gesamte Palette der verfügbaren BAI-Wechselmodule zu entdecken!)

 

  • Fahrgestell: MERCEDES BENZ UNIMOG U5023

  • Original Trupp-Kabine, Besatzung (1 + 2)

  • Luke auf dem Kabinendach mit betriebsbereitem Hohlstrahlrohr

  • BAIWAY Wechselaufbau mit Umfeldbeleuchtung

  • Zulässige Gesamtmasse: 14.500 kg

  • Länge: 7.000 mm

  • Breite: 2.500 mm

  • Höhe: 3.300 mm

  • Löschwasserbehälter: 3.000 l Inhalt, Polypropylen

  • Feuerlöschkreiselpumpe: einstufig, PFPN10-1500. Förderleistung: 1.500l/min @ 10 bar

  • Bedienfeld in der Kabine für die Fernsteuerung der Feuerlöschkreiselpumpe

  • Schaumzumischanlage: BAI SMPP 12, Zumischrate von 0,1 % bis 6%

  • Zwei Schnellangriffshaspeln mit formstabilem Schlauch und elektrischer Aufwicklung

  • Selbstschutzanlage

  • Manueller Dachmonitor: Alco APF 2.5C-HH mit MZV 2400

  • Massiver Astabweiser

  • Rückfahrkamera

Optional:

  • Schaumbehälter: 120 l Inhalt, Polypropylen

  • Hochdruck-Feuerlöschkreiselpumpe

  • Zusatzbeladung für Waldbrände

DEC530_5.jpg