Rauchmelderpflicht in Deutschland

 

 

 

AB 01.01.2019 komplett auch in Thüringen. Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Angebot zur Installation von 10-jahres-Rauchwarnmeldern inkl. Wartungsvertrag an. Privat, Gewerbe, Industrie, Vermieter und Wohnungsunternehmen.

 

 

Etwa 500 Menschen sterben jährlich in Deutschland durch Brände, 6.000 werden schwer und 60.000 leicht verletzt. Die Sachschäden gehen in die Milliarden.

Entscheidend ist deshalb, die Rauchentwicklung frühzeitig zu entdecken, um ausreichend Zeit für eine Flucht zu gewinnen. Da bereits das Einatmen einer Lungenfüllung mit Brandrauch tödlich sein kann, ist ein Rauchmelder der beste Lebensretter in einer Wohnung. Er kann erheblich die Überlebenschance erhöhen, denn Rauchmelder geben Alarm, bevor es zu spät ist.

Da in Deutschland nur rund jede zehnte Wohnung mit entsprechenden Rauchmeldern ausgestattet ist, haben bereits mehrere Bundesländer eine Rauchmelderpflicht für Wohnungen und Häuser in der Landesbauordnung festgeschrieben.

Im Jahr 2003 führte Rheinland-Pfalz als erstes Bundesland eine Rauchmelderpflicht für alle Neubauten mit Wohnnutzung ein. Es folgten weitere Bundesländer.

Eine Vielzahl der Bundesländer hat inzwischen eine gesetzliche Verpflichtung zur Installation von Rauchmeldern verabschiedet.

Unser Service für Sie (Vermieter, Behörden, Privat)

 

Installation von geprüften und zugelassenen Rauchwarnmeldern
Eine umfassende Standortbestimmung und optimale Planung in Ihrem Haus oder Mietobjekt nach DIN 14676 ist selbstverständlich.

 

Montage von Rauchwarnmeldern:

 

Empfohlen wird eine feste Verschraubung, teilweise ist auch die Befestigung unter der Verwendung von zert. Klebe-Befestigungen möglich. Magnetbefestigungen sind NICHT zugelassen.

Inspektion und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676- jährlich

Hierzu gehört das Ausfüllen eines Wartungsheft / Gerätepass mit Nachweis der geleisteten Arbeiten sowie eine umfassende Dokumentation der Ispektion.
Inspektionsintervalle gem. Betriebsanweisung, min 12 +/- 3 Monate


Dies beinhaltet:

  • Sichtkontrolle auf Beschädigungen
  • Kontrolle der Betriebsbereitschaft ( LED-Signal)
  • Überprüfung der Batterie
  • Sichtkontrolle der Raucheintrittsöffnung
  • Bestätigung der Prüfeinrichtung (Testknopf)
  • geänderte Nutzung der Räume
  • Prüfung des Montageorts
  • Nutzungsdauer ( 10 Jahre)
  • Einweisung der Bewohner: Verhalten im Brandfall
  • Bedienungsanleitung des Rauchwarnmelders

 

- Wartung über das Internet. Funksysteme können wir jederzeit über ein verbautes Internet-Gateway kontrollieren, warten, programmieren, testen. So muß der Wartungsmonteur nicht jedemal Ihre Räume betreten. Die Wartung erfolgt nur von außen über den Computer.

 

Installation von Funksystemen

Komplette Aufschaltung von Rauch-CO2-oder Gasmeldern sowie Einbruchmeldeanlagen auf eine Zentrale und/oder Handy sowie Controller-Modul und Internet-Gateway.

Das neue „Q” ist ein unabhängiges Qualitätszeichen für hochwertige Rauchwarnmelder, die für den Langzeiteinsatz besonders geeignet sind. Das neue „Q” wird in Verbindung mit den bereits bekannten Prüfzeichen der Prüfinstitute VdS Schadenverhütung oder dem KRIWAN Testzentrum verwendet.

WEITERHIN LIEFERN WIR IHNEN PROFESSIONELLE BRANDMELDER UND KOMPONENTEN DER MARKEN ESSER, HONEYWELL, NOVAR, HEKATRON, NOTIFIER, ACKERMANN (BMA)

 

AutomatischerBrandmelder der neuen Meldergeneration Novar IQ8

 

Flacheres Design, Kosten sparende Funktionsweise, wegweisende Technik. Kurz: mehr Sicherheit für weniger Geld. Mit IQ8Quad von NOVAR bricht ein neues Zeitalter der Sicherheitstechnik an, denn wo bislang für Melder, Warntongeber und Blitzleuchte bis zu drei Gehäuse notwendig waren, sorgt heute der intelligente IQ8Quad- Melder für Sicherheit in nur einem Gehäuse.

Die Ausführungen des IQ8Quad sind an unterschiedlichste Umgebungsbedingungen angepasst. Je nach Anforderung detektiert IQ8Quad daher mit anderen Kriterien. Egal für welchen Anwendungsbereich, im IQ8Quad steckt immer der richtige Melder.

  • O – Der optische Melder zur sicheren Früherkennung von Bränden
  • T – Der Thermomelder für die Detektion von Bränden mit schnellen und langsamen Temperaturanstiegen
  • O2T – Der falschalarmsichere optisch/thermische Melder für schwierige Umgebungsbedingungen zur Detektion von hellem und dunklem Rauch
  • OTG – Der optisch/thermische Melder mit integrierte Gassensor zur Detektion von Kohlenmonoxid.

Äußerst dezent im Ruhezustand, unübersehbar im Gefahrenfall. Die mittels Lichtleitteller integrierte 360° Blitzleuchte spart nicht nur die herkömmliche separate Blitzleuchte, sie ist zudem entscheidend kleiner. So fügt sie sich harmonisch in die zu überwachende Umgebung ein und sorgt für geringere Installationszeiten sowie für Einsparungen auf der Materialseite.

IQ8Quad macht jede Menge Druck, denn bei IQ8Quad ist die akustische Alarmierung inbegriffen. Mit bis zu 90 Dezibel erfüllt IQ8Quad alle Anforderungen an höchste Sicherheitsstandards und beherrscht darüber hinaus den geforderten Warnton nach EN 54. Die zusätzliche Installation eines separaten Warntongebers wird mit IQ8Quad überflüssig. Das hört sich gut an.

Sicherheit neuester Stand, denn mit IQ8Quad beginnt mit der Alarmierung zugleich die Evakuierung. Dazu gibt er vier vorprogrammierte Sprachdurchsagen aus (inkl. einer Testdurchsage), die helfen, im Ernstfall wichtige Sekunden zu gewinnen und Panik erst gar nicht aufkommen zu lassen. Welche Durchsagen dies sind, hängt ganz von den örtlichen Gegebenheiten ab. Aus einer Datenbank mit vorprogrammierten Texten wählt der Kunde einfach jene aus, die für sein Objekt die höchstmögliche Sicherheit bieten. Auf diese Weise sind auch mehrsprachige Durchsagen möglich. Individuelle Sicherheit verspricht in Zukunft zusätzlich die mögliche freie Programmierung der Texte.

  • IQ8Quad Optischer Rauchmelder
    • Der optische IQ8Quad Rauchmelder eignet sich vor allem zur sicheren Früherkennung von Bränden. Er umfasst mit seiner optischen Detektion ein breites Rauchspektrum und erfüllt so die DIN EN 54 Teil 7. Wie jeder IQ8Quad Melder besitzt auch er einen integrierten Trenner und besticht durch seinen äußerst geringen Ruhestromverbrauch. (VdS-Anerkennung G 204060)
  • IQ8Quad Thermomelder
    • IQ8Quad detektiert zuverlässig langsame und schnelle Temperaturanstiege mit nur einem Sensor. Er arbeitet nach dem Maximal- oder Differenzialprinzip, indem er den Temperaturanstieg im Verhältnis zur Umgebungstemperatur misst. Der IQ8Quad Thermomelder empfiehlt sich vornehmlich für Bereiche, in denen beim täglichen Betriebsablauf Rauch und ähnliche Aerosole auftreten können, sich ein möglicher Brand aber offen und besonders schnell entwickelt. (VdS-Anerkennung G 204058 und G 204059)
  • IQ8Quad Multisensormelder O2T
    • IQ8Quad O2T mit der Kombination aus optischer und thermischer Sensorik ist der falschalarmsichere Spezialist für schwierige Umgebungsbedingungen. O2T analysiert mit innovativer Zwei- Winkel-Technik und „tastet“ seine Umwelt ab. Auf diese Weise unterscheidet er Täuschungskenngrößen von echten Bränden und ist extrem falschalarmsicher. Gegen Wasserdampf beispielsweise zeigt er sich 8–10 x unempfindlicher als andere Melder. (VdS-Anerkennung G 204061)
  • IQ8Quad Multisensormelder OTG
    • Bei nahezu allen Bränden tritt bereits während der Entstehung das unsichtbare und geruchslose Kohlenmonoxid auf. Rauchvergiftungen sind bei Brandopfern daher weitaus häufiger zu beklagen als andere Verletzungen. Der optisch/thermische IQ8Quad Gasmelder garantiert präventive Brandfrüherkennung inklusive der Detektion von Kohlenmonoxid durch einen integrierten CO-Sensor. Indem er frühzeitig Brandgase erkennt, alarmiert er noch bevor ein Brand sichtbar wird. Die Folge: deutlich weniger Rauchvergiftungen.

Die IQ8Quad Rauchmelder mit integriertem Alarmgeber beinhalten, je nach Typ, bis zu vier unterschiedliche Funktionalitäten:

  • Detektion von Rauch
  • Optische Alarmierung über Blitzleuchte
  • Akustische Alarmierung über Warnton
  • Akustische Alarmierung über Sprachdurchsage

Detektion: Multisensormelder mit zwei integrierten optischen Rauchsensoren mit unterschiedlichen Streulichtwinkeln sowie zusätzlicher Thermomeldersensorauswertung zur Erkennung von Schwelbränden bis hin zu offenen Bränden mit gleichmäßigem Ansprechverhalten. Vergleich der Rauchsensorsignale zur Rauchklassifizierung und Reduzierung von Täuschungsalarmen, wie z.B. durch Wasserdampf oder Stäube. Der Leitungstrenner ist im Melder integriert.

Alarmierung: Die Aktivierung des jeweiligen Alarmgebers erfolgt über die Zentrale mit Hilfe eines Steuerausgangs. Es wird hierdurch keine weitere Kurzadresse belegt. Die Programmierung erfolgt mit Software Tools 8000 ab Version 1.05.

Programmierung von Warnton/Sprachdurchsage: Bei dem Detektor mit Sprachdurchsage und/oder Warnton können bis zu vier Signale programmiert werden. Zwei dieser Signale sind für den Alarmierungs- und Evakuierungsfall bei Feuer reserviert. Zwei weitere Signale können auf andere Ereignisse programmiert werden. Jedes Signal kann aus bis zu vier Teilsignalen zusammengesetzt werden. So ist es z.B. möglich, einen DIN Ton mit nachfolgenden Sprachdurchsagen in drei verschiedenen Landessprachen auf ein Signal zu programmieren. Die Warntöne können aus einer Tabelle mit internationalen Tönen ausgewählt werden. Speziell für den Einsatz in Schulen kann ein Pausenzeichen, passend zu den Pausenzeiten, aktiviert werden. Für die Sprachdurchsage stehen vier unterschiedliche Durchsagetexte in jeweils drei Landessprachen zur Verfügung:

  • "Achtung! Im Gebäude ist eine Gefahrensituation gemeldet worden. Bitte bleiben Sie ruhig und warten Sie auf weitere Anweisungen"
  • "Achtung, Achtung! Dies ist eine Gefahrenmeldung. Bitte verlassen Sie das Gebäude über die nächsten Ausgänge"
  • "Dies ist ein Feueralarm! Bitte verlassen Sie das Gebäude umgehend über die nächsten Fluchtwege. Die Feuerwehr ist alarmiert".
  • "Dies ist eine Testdurchsage"

Signale/Teilsignale werden in der Grundeinstellung unendlich oft wiederholt, bis die Zentrale die Funktion unterbricht. Signale/Teilsignale können aber auch so programmiert werden, dass sie nur ein- bis dreimal wiederholt werden. So kann z.B. das Schulpausenzeichen gezielt nur einmal wiedergegeben werden. Ebenso könnte z.B. der DIN-Ton einmal, folgende Textdurchsagen bis zu dreimal und das gesamte Signal unendlich abgespielt werden.

Programmierung des Schalldruckes: Der Schallpegel [dB(A)] kann von circa 64dB (A) bis circa 92dB (A) in acht Stufen programmiert werden.

 

Unsere Zertifikate dazu:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr-und Rettungstechnik