Rauchmelderpflicht in Deutschland

 

 

 

AB 01.01.2018 komplett auch in Thüringen. Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Angebot zur Installation von 10-jahres-Rauchwarnmeldern inkl. Wartungsvertrag an. Privat, Gewerbe, Industrie, Vermieter und Wohnungsunternehmen.

 

 

Etwa 500 Menschen sterben jährlich in Deutschland durch Brände, 6.000 werden schwer und 60.000 leicht verletzt. Die Sachschäden gehen in die Milliarden.

Entscheidend ist deshalb, die Rauchentwicklung frühzeitig zu entdecken, um ausreichend Zeit für eine Flucht zu gewinnen. Da bereits das Einatmen einer Lungenfüllung mit Brandrauch tödlich sein kann, ist ein Rauchmelder der beste Lebensretter in einer Wohnung. Er kann erheblich die Überlebenschance erhöhen, denn Rauchmelder geben Alarm, bevor es zu spät ist.

Da in Deutschland nur rund jede zehnte Wohnung mit entsprechenden Rauchmeldern ausgestattet ist, haben bereits mehrere Bundesländer eine Rauchmelderpflicht für Wohnungen und Häuser in der Landesbauordnung festgeschrieben.

Im Jahr 2003 führte Rheinland-Pfalz als erstes Bundesland eine Rauchmelderpflicht für alle Neubauten mit Wohnnutzung ein. Es folgten weitere Bundesländer.

Eine Vielzahl der Bundesländer hat inzwischen eine gesetzliche Verpflichtung zur Installation von Rauchmeldern verabschiedet.

Installation von geprüften und zugelassenen Rauchwarnmeldern
Eine umfassende Standortbestimmung und optimale Planung in Ihrem Haus oder Mietobjekt nach DIN 14676 ist selbstverständlich.

Montage von Rauchwarnmeldern

 

Empfohlen wird eine feste Verschraubung, teilweise ist auch die Befestigung unter der Verwendung von zert. Klebe-Befestigungen möglich. Magnetbefestigungen sind NICHT zugelassen.

Inspektion und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676- jährlich

Hierzu gehört das Ausfüllen eines Wartungsheft / Gerätepass mit Nachweis der geleisteten Arbeiten sowie eine umfassende Dokumentation der Ispektion.
Inspektionsintervalle gem. Betriebsanweisung, min 12 +/- 3 Monate


Dies beinhaltet:
- Sichtkontrolle auf Beschädigungen
- Kontrolle der Betriebsbereitschaft ( LED-Signal)
- Überprüfung der Batterie
- Sichtkontrolle der Raucheintrittsöffnung
- Bestätigung der Prüfeinrichtung (Testknopf)
- geänderte Nutzung der Räume
- Prüfung des Montageorts
- Nutzungsdauer ( 10 Jahre)
- Einweisung der Bewohner: Verhalten im Brandfall
- Bedienungsanleitung des Rauchwarnmelders

 

- Wartung über das Internet. Funksysteme können wir jederzeit über ein verbautes Internet-Gateway kontrollieren, warten, programmieren, testen. So muß der Wartungsmonteur nicht jedemal Ihre Räume betreten. Die Wartung erfolgt nur von außen über den Computer.

 

Installation von Funksystemen

Komplette Aufschaltung von Rauch-CO2-oder Gasmeldern sowie Einbruchmeldeanlagen auf eine Zentrale und/oder Handy sowie Controller-Modul und Internet-Gateway.

Das neue „Q” ist ein unabhängiges Qualitätszeichen für hochwertige Rauchwarnmelder, die für den Langzeiteinsatz besonders geeignet sind. Das neue „Q” wird in Verbindung mit den bereits bekannten Prüfzeichen der Prüfinstitute VdS Schadenverhütung oder dem KRIWAN Testzentrum verwendet.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr-und Rettungstechnik